Unser Kita-Team

In unserem pädagogischen Team arbeiten

  • eine Erzieherin als Einrichtungsleitung/ Gruppenleitung
  • eine Sozialassistentin als Zweitkraft
  • eine Erzieherin als Vertretungskraft bzw. Drittkraft, stundenweise
  • und eine Reinigungskraft zur Pflege und Reinigung unserer Räumlichkeiten

Kinder dürfen...

Kind mit Pferden

Die Kinder dürfen sich fast im ganzen Haus frei bewegen und entfalten.

Auf unserem Außengelände, welches wir kontinuierlich verschönern und ausstatten, haben die Kinder die Möglichkeit, in der Vogelnest-Schaukel entspannt zu schaukeln, auf der Rutsche zu klettern und zu rutschen, im Sandkasten Burgen zu bauen oder Kuchen zu backen.

Auf der Grünfläche können die Kinder ihren Bewegungsdrang ausleben.

Wir gehen regelmäßig mit unseren 2 Krippenwagen spazieren oder zu verschiedenen Spielplätzen in der Umgebung.

Auf den Feldwegen können die Kinder unter Aufsicht ohne Gefahr laufen, rennen oder die Natur erkunden.

Zu unserer pädagogischen Arbeit

Die Grundlagen unserer Arbeit basieren auf den Grundsätze des Deutschen Roten Kreuzes..
Menschlichkeit, Unparteilichkeit, Neutralität, Unabhängigkeit, Freiwilligkeit, Einigkeit, Universalität…

Pädagogisch arbeiten wir nach dem situationsorientierten Ansatz

Dazu beobachten wir das einzelne Kind und die gesamte Gruppe im Verhalten im Spiel und im Miteinander, um die Bedürfnisse, Interessen und Neigungen, aber auch Sorgen und Probleme erkennen und daran orientiert handeln zu können.

  • Basierend auf den Beobachtungen gestalten wir unsere Arbeit.
  • Wir orientieren uns am Niedersächsischen Orientierungsplan.
  • Wir sehen in jedem Kind einen „Pfiffikus“.
  • Jedes Kind kann im Spiel seine Umwelt und Umgebung erforschen und Rückschlüsse daraus ziehen.
  • Wir bieten dem Kind eine kindgerechte und liebevolle Atmosphäre und begleiten es individuell auf seinem Entwicklungsweg.
  • Wir fördern es in allen Bereichen, jedoch ohne in seine Entwicklung einzugreifen.
  • Wir pflegen einen wertschätzenden und respektvollen Umgang dem Kind gegenüber und untereinander und achten auf ein nachahmungswertes Vorbild.
  • Wir reflektieren regelmäßig unser Verhalten und unsere Arbeit.
  • Wir bieten dem Kind ausreichen Raum und Zeit, um seinen Bewegungs- und Forscherdrang auszuleben.
  • Wir achten darauf, seine Bedürfnisse nach Ruhe und Geborgenheit zu befriedigen und nehmen seine Wünsche und Interessen wahr.